FANDOM


Die Festung in Pillars of Eternity ist eine Art "Hauptquartier" für den Spielercharakter. Sie soll bereits nach dem Abschließen des 1. Aktes verfügbar sein, allerdings wird sie sich in einem schlechten Zustand befinden und der Spieler muss die Festung erst wieder auf Vordermann bringen. Für das Aufrüsten der Festung erhält der Spieler im Gegenzug diverse Boni:

  • Erholungsbonus: Erweiterungen wie das Übungsgeländer oder die Bücherei liefern vorübergehende Boni bspw. auf Stärke, Wissen oder andere Attribute und passive Fähigkeiten.
  • Abenteuer für inaktive Begleiter: Wenn sich die Gefährten des Spielercharakters nicht mit auf der Reise befinden, können sie währendessen ihre eigenen Abenteuer bestreiten und so Erfahrung, Geld und Gegenstände sammeln.
  • Zutaten: Diverse Zutaten, die bspw. für Handwerksfähigkeiten benötigt werden, können mithilfe von Erweiterungen wie dem botanischen Garten hergestellt werden.
  • Sonderangebote: Gelegentlich haben Besucher besonders seltene Gegenstände im Angebot, oder bieten diese im Tausch gegen andere Dinge an. Manche dieser Gegenstände können kaum im normalen Spielverlauf ausfindig gemacht werden.
  • Wohlstand: Als Burgherr verfügt man natürlich auch über die umliegenden Ländereien und besteuert diese.

Neben diesen "passiven" Boni gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Aktivitäten, die der Spieler in seiner Festung durchführen kann.

Quelle Bearbeiten